SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 07.01.2018

SV Lippstadt 08 fast schon übermächtig
Schwarz-Rot ist Hallen-Stadtmeister

Der SV Lippstadt hat’s wieder allen gezeigt: Absolut überlegen sicherte sich der Oberligist gestern den Titel bei der Lippstädter Hallenstadtmeisterschaft. In einer Neuauflage des letztjährigen Finales bezwangen die Schwarz-Roten den Ausrichter SuS Cappel deutlich mit 7:2 und freuten sich über den Wanderpokal der Sparkasse sowie über 350 Euro Siegprämie. Den dritten Platz eroberte SW Overhagen (Tor: Korte) durch ein 1:0 über den SCL.

Es gab keine zwei Meinungen darüber, dass die Titelverteidigung des SV Lippstadt hochverdient war. Die vom neuen Co-Trainer Heiko Hofmann betreute Mannschaft gewann alle neun Spiele des Turniers bei einem Torverhältnis von 52:6. In einem einseitigen Finale trafen Nils Köhler (2), Sven Köhler (2), Giacomo Serrone, Tobias Puhl und Marvin Joswig für den SV sowie Nick Weber und Franz Nonnast für den SuS.

Im Halbfinale hatte sich der alte und neue Stadtmeister mit 6:0 gegen SW Overhagen durchgesetzt. Die Cappeler, die ihr viertes Finale in den vergangenen fünf Jahren verloren, gewannen 4:1 gegen SWO.

Die Lippstädter Hallenstadtmeisterschaft hat auch bei ihrer 38. Auflage nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt. An beiden Tagen herrschte in der Sporthalle des Lippeberufskollegs eine super Stimmung – sowohl auf dem Parkett als auch auf den Tribünen. „Ausverkauft“, meldete der Ausrichter SuS Cappel, der selbst zu den Titelfavoriten gehörte. Insgesamt 17 Vereine gingen auf Titeljagd, wobei sich sieben bereits nach der Vorrunde verabschiedeten. Überraschend: Die hoch gehandelte SG Eickelborn/Benninghausen schaffte den Cut nicht, ebenso wie BW Lipperbruch und Internazionale. Dafür spielte sich mit dem FCA Bökenförde ein D-Ligist in die Hauptrunde am Sonntag.

Negativer Höhepunkt am Samstag waren zwei Rote Karten gegen Inter und Pena Madridista wegen Schiedsrichterbeleidigung, wobei auch eine mögliche Ausländerfeindlichkeit eine Rolle gespielt haben soll. Rein sportlich waren der SV Lippstadt (drei Siege; unter anderem 10:0 gegen den SCL) und der SuS Cappel (vier Siege) nicht zu stoppen. Einen bleibenden Eindruck, allerdings keinen positiven, hinterließen einige „Fans“ des SV, die in ihrem Block sämtliche Tribünenplätze wild beklebten.

Von solchen Aktionen blieben die Fußballer während der Hauptrunde am Sonntag dann verschont. Schnell kristallisierten sich die beiden besten Mannschaften des Turniers heraus. „Cappel und der SV Lippstadt bestreiten das Endspiel, jede Wette“, prophezeite Hörstes Trainer Arndt Hundertmark weit vor der entscheidenden Phase des Wettbewerbs und sollte am Ende Recht behalten. Erst im vorletzten Match der Hauptrunde kassierte der SuS mit dem 1:2 gegen den SV die erste Niederlage überhaupt. Es war sozusagen das Warm Up fürs Finale. Der Oberligist gewann dagegen alle seine sieben Begegnungen bis zum Halbfinale zumeist deutlich. Nur der VfL Hörste/Garfeln bot beim 2:3 einigermaßen Paroli.

Ebenfalls die Vorschlussrunde erreichte SW Overhagen: Der A-Ligist spielte am Sonntag stark auf und gewann die Gruppe E mit zehn Punkten und 9:2 Toren. Den Bahndamm-Kickern folgte der SC Lippstadt in die Runde der letzten Vier. Das Kranenkasper-Team gewann die entscheidende Partie gegen BW Dedinghausen mit 6:3 und warf die Blau-Weißen damit aus dem Turnier.

Quelle: Der Patriot



Der SV Lippstadt ist alter und neuer Hallenstadtmeister: Das Siegerteam mit Pokal sowie dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Klaus Tegethoff (r.) und Dirk Rabe (l.) von der Sparkasse.
Der SV Lippstadt ist alter und neuer Hallenstadtmeister: Das Siegerteam mit Pokal sowie dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Klaus Tegethoff (r.) und Dirk Rabe (l.) von der Sparkasse.
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Testspiel
VfB Salzkotten - SV Lippstadt 08
29. Jun 2018 | 18:30: Hederauenstadion Salzkotten
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal