SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 31.05.2018

Jetzt soll das Triple her
SV Lippstadt will mit Sieg gegen SV Rödinghausen in den DFB-Pokal einziehen

Der SV Lippstadt peilt das Triple an: Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger sind die Schwarz-Roten schon, jetzt wollen sie auch in den DFB-Pokal. Wenn die Berlinski-Elf das Playoff-Match gegen den SV Rödinghausen gewinnt, ist sie in der Hauptrunde dabei und darf auf einen attraktiven Gegner wie Bayern, Schalke oder Dortmund hoffen.

Playoff-Spiel um den DFB-Pokal
SV Lippstadt - SV Rödinghausen
(Donnerstag, 31.05.2018, 15 Uhr, Stadion Bruchbaum)

Dem SV Lippstadt ist im Moment alles zuzutrauen -auch ein Sieg gegen den Regionalliga-Fünften aus dem Kreis Herford. Sollte dies tatsächlich gelingen, wäre es die Wiederholung des größten Erfolges der Vereinsgeschichte. Geht das überhaupt? Egal, jedenfalls gewannen die Schwarz-Roten auch 2013, damals noch unter Daniel Farke, die Meisterschaft, stiegen in die Regionalliga auf und qualifizierten sich für den DFB-Pokal. Das Spiel gegen Leverkusen, auch wenn es mit 1:6 verloren wurde, bleibt unvergessen.

Stimmt. So schnell schießen die Preußen nicht. „Nicht viele Fußballer bekommen die Gelegenheit, im DFB-Pokal zu spielen", unterstreicht Trainer Daniel Berlinski die große Bedeutung dieser Partie und fügt hinzu: „Auch für den Verein ist es wichtig!" 2017 war das Erreichen der ersten Hauptrunde 159 000 Euro wert. Geld, das der SV sicher gut gebrauchen könnte. Ganz zu schweigen davon, wenn dann noch ein Spitzen-Team aus der 1. Liga zu Gast wäre.

Deshalb sieht der SV-Coach nach den ausgiebigen Feierlichkeiten auch kein Motivationsproblem bei seinen Jungs: „In einem Spiel ist alles möglich. Wenn wir unser Niveau auf den Platz bringen, bin ich zuversichtlich. Wir müssen unsere Chancen eiskalt nutzen und dürfen hinten nichts zulassen, dann kann es mit dem entsprechenden Quäntchen Glück auch klappen." Der Kader der Gastgeber bleibt im Vergleich zum Siegen-Spiel am Sonntag unverändert. Was nicht bedeutet, dass der SV mit derselben Startformation aufläuft. „Abwarten", lässt sich Berlinski alle Optionen offen.

Der SV Rödinghausen ist Favorit. „Die sind Fünfter in der Regionalliga West. Das wird ein richtiges Brett", skizziert der Lippstädter Trainer die Ausgangslage. Vor allem offensiv ist die Mannschaft von Interimstrainer Sebastian Block mit 73 Treffern eine Macht. Marius Bülter knipste allein 20-mal und war damit der beste Goalgetter der Regionalliga West. Auf der anderen Seite stehen 63 Gegentore. „Wenn nur die zählen würden, wäre Rödinghausen abgestiegen", so Berlinski.

Da geht also was für die Schwarz-Roten, die nach dem Abpfiff dieses Bonusspiels auf jeden Fall weiter feiern werden: Am Freitagmorgen fliegt das Team nach Mallorca, am Samstag ist es wieder zurück. Danach geht's für die meisten in den Urlaub, bevor am 18. Juni die Vorbereitung für die Regionalliga-Saison beginnt.

Tickets für das Playoff-Match gegen Rödinghausen sind an den Stadionkassen erhältlich - auch für die VIP-Lounge. Karten aus der Oberliga-Saison sind nicht gültig.

Quelle: DER PATRIOT, 31.05.2018

Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger sind die Fußballer des SV Lippstadt schon, jetzt wollen sie auch in den DFB-Pokal: Wenn Benjamin Klingen (r.) und seine Teamkameraden am heutigen Donnerstag den SV Rödinghausen schlagen, sind sie in der Hauptrunde dabei und dürfen auf einen attraktiven Gegner aus der 1. oder 2. Bundesliga hoffen. – Foto: Lütkehaus
Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger sind die Fußballer des SV Lippstadt schon, jetzt wollen sie auch in den DFB-Pokal: Wenn Benjamin Klingen (r.) und seine Teamkameraden am heutigen Donnerstag den SV Rödinghausen schlagen, sind sie in der Hauptrunde dabei und dürfen auf einen attraktiven Gegner aus der 1. oder 2. Bundesliga hoffen. – Foto: Lütkehaus
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Testspiel
VfB Salzkotten - SV Lippstadt 08
29. Jun 2018 | 18:30: Hederauenstadion Salzkotten
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal