SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 11.04.2018

Langesberg in Siegen gesperrt
Fünf Nachholbegegnungen hat der SV Lippstadt in der Oberliga Westfalen noch in der Hinterhand, die erste davon bestreitet er am Mittwochabend bei den Sportfreunden Siegen.

„Wir wollen diese Bonusspiele nutzen, um so lange wie möglich an den Top-Mannschaften dranzubleiben“, sagt Trainer Daniel Berlinski. Bedeutet: Ein Sieg beim Ex-Regionalligisten wäre nicht schlecht und absolut im realistischen Bereich.

Oberliga Westfalen
Sportfreunde Siegen - SV Lippstadt (Mittwoch, 19.30 Uhr; Abfahrt Fanbus 17 Uhr ab Stadion Bruchbaum)

Die Sportfreunde empfangen den SV Lippstadt mit einer echten Horrorbilanz: Seit acht Partien hat Siegen nicht gewonnen, verlor sechsmal und spielte zweimal unentschieden. Dabei kassierten die Gastgeber sage und schreibe 25 (!) Gegentore. Den letzten Sieg feierte das Team aus dem Leimbachstadion am 5. November 2017 (3:2 gegen Dortmund).

Doch davon lässt sich Daniel Berlinski jedoch nicht blenden. „Siegen ist keine schlechte Mannschaft“, warnt der SV-Coach, „aber sie hat sehr viele junge Spieler. Die meisten sind 19, 20 oder 21.“ Ausnahme ist der Japaner Kaminishi (29), den es ebenso zu beachten gilt wie Endo (zehn Saisontore), Jost und Yildirim. Immerhin: Der Tabellendreizehnte hat mit 30 Treffern insgesamt vier mehr erzielt als die Schwarz-Roten.

Die Chancenverwertung ist aktuell das große Manko der Lippstädter. „Es ist ja nicht so, dass wir uns keine herausspielen“, aber wir nutzen sie einfach nicht“, hat Berlinski festgestellt, „es wäre deutlich schlimmer, wenn wir überhaupt keine Möglichkeiten hätten.“

Der Trainer weiß, dass seine Mannschaft eine Topleistung bringen muss. Dabei rechnet er auch mit der Unterstützung der eigenen Fans: „Denen sind wir es schuldig. Wir werden alles reinhauen, um die drei Punkte mitzubringen. Bei einem Unentschieden reißt uns aber auch keiner den Kopf ab!“

Yannick Langesberg fehlt wegen seiner fünften Gelben Karte. Für den Innenverteidiger stehen mit Marvin Joswig, Hendrik Brauer und Lukas Wulf drei Alternativen bereit. Auf dem Sprung zurück in den Kader befindet sich Valentin Henneke. Gut möglich, dass es schon heute soweit ist.

Beide Mannschaften im Formcheck:
SF Siegen:                 N/U/U/N/N
SV Lippstadt:             S/U/S/N/U

Die Sportfreunde machen dem Namen ihrer Stadt keine Ehre, sie haben das Siegen verlernt. Seit über fünf Monaten hat der Ex-Regionalligist nicht mehr gewonnen. Der SV wird diese Serie heute verlängern. Unser Tipp: 0:1.

Quelle: DER PATRIOT, 11.04.2018


Heute um 15 Uhr geht’s für Robin Hoffmann (l.) und den SV Lippstadt auf die Autobahn: Die Schwarz-Roten sind am Abend im ersten Nachholspiel bei den Sportfreunden Siegen im Leimbachstadion gefordert.       Foto: Raestrup
Heute um 15 Uhr geht’s für Robin Hoffmann (l.) und den SV Lippstadt auf die Autobahn: Die Schwarz-Roten sind am Abend im ersten Nachholspiel bei den Sportfreunden Siegen im Leimbachstadion gefordert.       Foto: Raestrup
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Regionalliga West
SV Lippstadt 08 - 1. FC Kaan-Marienborn 07
18. Aug 2018 | 14:00: Stadion "Am Bruchbaum", Wiedenbrücker Str. 83, 59555 Lippstadt
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal