SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 04.03.2018

0:4-Niederlage gegen Verl
SV Lippstadt vom Regionalligisten ein wenig unter Wert geschlagen

Etwas unter Wert geschlagen wurde der SV Lippstadt im Testspiel gegen den Regionalligisten SC Verl. In der Wiedenbrücker Tönnies-Arena setzte es für die Berlinski-Elf eine zu 0:4-Niederlage, die eindeutig zu hoch ausfiel.

Testspiel
SC Verl - SV Lippstadt 4:0 (2:0)

Vor allem in den ersten 40 Spielminuten war kein Klassenunterschied erkennbar. Die Lippstädter spielten munter mit, attackierten den Gegner früh und kamen auch zu einigen guten Abschlüssen. So prüfte zum Beispiel Giacomo Serrone den Verler Keeper Brüseke aus der Distanz.

Durch einen Doppelschlag gingen die Verler dann aber kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung. Zunächst köpfte Cinar Sansar nach einer Standardsituation ein, ehe kurz darauf Cihan Özkara einen dicken Abwehrschnitzer nutzte, allein auf SV-Keeper Christopher Balkenhoff zulief und eiskalt vollstreckte. Das waren zwei Wirkungstreffer.

Nach der Pause übernahm der Regionalligist dann zunehmend das Kommando, nachdem auf Verler Seite mit Fabian Großeschallau, Matthias Haeder sowie dem Ex-Lippstädter Viktor Maier drei gestandene Leistungsträger eingewechselt wurden. Vor allem Maier ließ seine Torgefährlichkeit mehrfach aufblitzen. So führte auch ein Foul an ihm zu einem Strafstoß, den Haeder zum 3:0 vollstreckte (70.). Den Schlusspunkt setzte erneut Haeder aus kurzer Distanz (86.).

Die SVer waren nach der Pause nur noch selten zwingend. Die beste Möglichkeit vergab Tobias Puhl, der nach einer guten Kombination über die rechte Angriffsseite am Aluminium scheiterte (79.).

Erfreulich aus Lippstädter Sicht waren noch die zehnminütigen Kurzeinsätze der beiden Langzeitverletzten Felix Bechtold und Valentin Henneke.

SV Lippstadt: Balkenhoff, Kaldewey (65. Joswig), Lübbers, Langesberg (79. Wulf), Nils Köhler, Sven Köhler, Hoffmann (79. Bechtold), Serrone, Maiella, Todte (79. Henneke), Puhl

Quelle: DER PATRIOT, 04.03.2018


Yannick Langesberg (l.) verlor mit dem SV Lippstadt das Testspiel gegen den SC Verl mit 0:4. Der Ex-SVer Viktor Maier (r.) holte den Elfmeter heraus, der zum 3:0 führte. – Foto: Risse
Yannick Langesberg (l.) verlor mit dem SV Lippstadt das Testspiel gegen den SC Verl mit 0:4. Der Ex-SVer Viktor Maier (r.) holte den Elfmeter heraus, der zum 3:0 führte. – Foto: Risse
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Oberliga Westfalen
SV Lippstadt 08 - Sportfreunde Siegen
27. Mai 2018 | 15:00: Stadion "Am Bruchbaum", Wiedenbrücker Str. 83, 59555 Lippstadt, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal