SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 22.11.2017

SV auf dem Sprung
Mit Heimsieg gegen Arminia Bielefeld II winkt Tabellenplatz vier

Lippstadt Seit drei Begegnungen ist der SV Lippstadt in der Oberliga Westfalen ungeschlagen und holte sieben von neun möglichen Punkten. Im Nachholspiel gegen Arminia Bielefeld II bietet sich den Schwarz-Roten die einmalige Chance, mit einem Heimsieg auf Platz vier (bei 3:0 oder höher sogar auf Platz drei) zu klettern und an den Aufstiegsrängen zu schnuppern. Diese Gelegenheit wollen sie nutzen.

Oberliga Westfalen

SV Lippstadt - Arminia Bielefeld II (Heute, 18 Uhr, Stadion Bruchbaum)

Der neue Trainer Daniel Berlinski hat sein erstes Ziel erreicht, nämlich Stabilität in die Mannschaft zu bringen. Parallel dazu stellten sich die Erfolge ein. Den schönsten feierten die Lippstädter am Sonntag im Derby beim FC Gütersloh, das sie nach einer unglaublich starken Vorstellung mit 6:2 gewannen. „Das war gut fürs Selbstvertrauen“, meinte der Coach, „wir müssen in jedem Spiel mit der selben Einsatzbereitschaft und Leidenschaft auftreten wie in Gütersloh. Das ist der richtige Weg und ist ausschlaggebend für den Erfolg!“ Berlinski ließ keine Zweifel daran, dass er das Heimspiel gegen Bielefeld gewinnen will. Dabei werden sich die Gastgeber nicht am Gegner orientieren, sondern ihr eigenes System durchziehen. Mit einem offensiv ausgerichteten Mittelfeld und einer Sturmspitze.

„Never change a winning team“ – schwerwiegende Gründe, seine Startelf zu ändern, hat der Coach nicht. „Wenn überhaupt, dann gibt es nur kleinere Anpassungen“, bestätigte Berlinski, „ich bin allgemein kein großer Freund der Rotation.“ Neben dem Langzeitverletzten Valentin Henneke fällt heute Abend Yannick Langesberg (Meniskus) aus. Auch ein Einsatz von Felix Bechtold (Fersensporn) gilt als sehr unwahrscheinlich. Giacomo Serrone kämpft nach zwei Wochen Pause verbissen um den Anschluss. „Er ist ein super Spieler, der in den nächsten Wochen und Monaten sowie in der kompletten Rückrunde eine große Rolle bei uns spielen wird“, adelt Berlinski seinen Flügelflitzer.

Was die detaillierte Aufstellung für die Bielefeld-Begegnung betrifft, hielt sich der SV-Coach bedeckt: „Ich lasse alles bis in die letzte Sekunde des Trainings in meine Bewertung einfließen.“ Rein spekulativ wird Hendrik Brauer den verletzten Yannick Langesberg in der Abwehr ersetzen, und der Rest bleibt gleich.

Arminia Bielefeld kommt mit der Negativ-Empfehlung von drei Niederlagen in Folge an den Bruchbaum. Allerdings hätte die Zweitliga-Reserve in der letzten Partie gegen Hamm (3:4) einen 1:4-Rückstand fast noch aufgeholt. Die Gäste stellen traditionell eine technisch und taktisch gut ausgebildete Mannschaft. Was den Jungs fehlt, ist die Erfahrung. Die Stützen des Teams sind David Ulm im Zentrum sowie Almir Kasumovic, bisher mit drei Treffern der erfolgreichste Torschütze.

Quelle: Der Patriot, 22.11.2017



Marcel Todte (am Ball) hat sich zuletzt als Sturmspitze in die Mannschaft gespielt. Auch heute gegen Arminia Bielefeld II gehört der 25-Jährige mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder zur Startelf.
Marcel Todte (am Ball) hat sich zuletzt als Sturmspitze in die Mannschaft gespielt. Auch heute gegen Arminia Bielefeld II gehört der 25-Jährige mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder zur Startelf.
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Testspiel gegen Regionalligisten
SV Lippstadt 08 - SV Westfalia Rhynern
11. Jan 2018 | 19:00: Stadion "Am Bruchbaum", Wiedenbrücker Str. 83, 59555 Lippstadt, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal