SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 12.03.2016

Akkus sind aufgeladen
SV Lippstadt: Jevric und Kolodzig kehren gegen Erkenschwick in Startelf zurück

Aller guten Dinge sind vorerst drei: Seit zwei Spieltagen ist der SV Lippstadt Tabellenführer in der Oberliga Westfalen und will dies auch nach dem Heimauftritt gegen die SpVg Erkenschwick bleiben. Die Gäste zählen zweifellos zu den Topteams in der Staffel, haben aber keine Lizenz für die Regionalliga beantragt. Das teilte der Verein unter der Woche offiziell mit.

Oberliga Westfalen
SV Lippstadt - SpVg Erkenschwick
(Sonntag, 15 Uhr, Stadion am Bruchbaum; Hinspiel 4:1)

Die Spielvereinigung feiert gerade ihr 100-jähriges Jubiläum. Eigentlich ein guter Grund, um den Aufstieg im Bedarfsfall zu wagen. Offenbar war den Verantwortlichen das Risiko dann aber doch zu groß.

Sei's drum: Der SV Lippstadt befindet sich auf Kurs und ist seit neun Begegnungen ungeschlagen (die letzte Niederlage gab es Ende Oktober beim 0:3 in Siegen). Im Stadion am Bruchbaum hat die Mannschaft von Trainer Stefan Fröhlich überhaupt noch nie verloren.

Darüber hinaus gewannen die Schwarz-Roten auch das Hinspiel am Stimberg mit 4:1, als Björn Traufetter seine Farben mit zwei Toren in den ersten sieben Minuten frühzeitig auf die Siegerstraße schoss.

Was also sollte gegen einen erneuten Dreier für die Lippstädter sprechen?! „Das wird eine schwierige Aufgabe, wir müssen eine Topleistung bringen", warnt Fröhlich im Vorfeld. Lippstadt gegen Erkenschwick, das sei ein Klassiker. Die Gäste, so der SV-Coach, werden versuchen, den Spielfluss seines Teams zu stören. Mit Oerterer (14 Saisontore), Batman und dem Ex-SVer Nebi sei die Spielvereinigung bei Kontern stets brandgefährlich. „Erkenschwick wird sich besser verkaufen wollen als im Hinspiel. Die haben Rheine und Siegen geschlagen. Wir müssen also aufpassen", gibt Fröhlich zu bedenken.

Personell ist die Lage bei den Platzherren weiter angespannt: Marvin Joswig (Knieverletzung/Grippe), Danilo (im leichten Lauftraining) und auch Torhüter Marcel Höttecke (Muskelverhärtung) fallen wohl aus. Zwischen den Pfosten steht daher der junge Jonas Drees, der nach seiner Einwechselung in Stadtlohn fehlerlos agierte. Nur für die Bank reicht es beim Siegtorschützen vom vergangenen Wochenende, Kevin Holz (Grippe).

Dafür kehren Ardian Jevric und auch Benjamin Kolodzig Sonntag in die Startelf zurück. Überhaupt hat der SV während einer ganz normalen Trainingswoche die Akkus wieder aufgeladen.

Quelle: DER PATRIOT, 11.03.2016

Die Fußballer des SV Lippstadt wollen auch nach dem Heimspiel am Sonntag gegen die SpVg Erkenschwick die Tabellenführung in der Oberliga bejubeln (v.l.): Stefan Kaldewey, Kevin Holz, Josip Majic, Yannick Langesberg, Marcel Meuter und Fabian Lübbers.  -  Foto: Lütkehaus
Die Fußballer des SV Lippstadt wollen auch nach dem Heimspiel am Sonntag gegen die SpVg Erkenschwick die Tabellenführung in der Oberliga bejubeln (v.l.): Stefan Kaldewey, Kevin Holz, Josip Majic, Yannick Langesberg, Marcel Meuter und Fabian Lübbers.  -  Foto: Lütkehaus
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Oberliga Westfalen
SV Lippstadt 08 - SuS Stadtlohn
11.12.2016 14:30 Stadion "Am Bruchbaum", Wiedenbrücker Str. 83, 59555 Lippstadt, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal