SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 22.02.2016

Wessels schockt SV 08 sieben Minuten vor Abpfiff
Auf der Pressekonferenz unmittelbar nach dem Spiel unterstrich Lippstadts Trainer Stefan Fröhlich noch einmal, dass man mit dem Punktgewinn in Beckum durchaus gut leben kann.

Seine Schützlinge hingegen, die derweil beim Auslaufen ihren Runden drehten, diskutierten noch eifrig, warum es am Ende doch nicht zum Sieg gereicht hatte. Dies lag zum einen am Ex-Lippstädter Wessels, der mit einem kuriosen Treffer in der 87. Minute für den letztlich nicht unverdienten 2:2-Ausgleich des SC Roland Beckum gesorgt hatte. Auf der anderen Seite hatten es die Lippstädter nach ihrer 2:1-Führung versäumt, ein drittes Tor nachzulegen. Davon hätten sich die Beckumer nämlich vermutlich nicht mehr erholt.

Oberliga Westfalen
SC Roland Beckum - SV Lippstadt 08 2:2 (1:1)

Der SV 08 musste kurzfristig auf den erkrankten Jevric und auf Keeper Höttecke verzichten, der sich nicht fit fühlte. Vor knapp über 400 Zuschauern nahm die Partie nur schleppend Fahrt auf. Hochkarätige Torchancen waren zunächst hüben wie drüben Mangelware. In der 25. Minute schickte dann Traufetter mit einem klugen Pass Danilo (25.) auf die Reise und der hatte eigentlich freie Bahn. Aber dann ertönte der Abseitspfiff von Schiedsrichter Holzenkämpfer. Viel Glück hatten die Hausherren in der 34. Minute, als der Referee ein klares Handspiel des Beckumers Oscislawski im eigenen Strafraum übersah und die Pfeife diesmal stumm blieb. Nur wenig später durfte der SV-Anhang dann doch jubeln. Nach guter Vorarbeit von Parensen behinderten sich Beckums Keeper Sander und Davulcu bei ihrem Abwehrversuch irgendwie gegenseitig. Traufetter schaltete blitzschnell und beförderte das Leder zum 1:0 (35.) in die Maschen. Doch die knappe Führung konnte der SV nicht mit in die Halbzeit nehmen. Nach einen Freistoß für Beckum in der 42. Minute war Davulcu zur Stelle und glich zum 1:1 (42.) aus. In dieser Szene zeigte sich bereits, dass die SV-Abwehr bei Beckumer Standardsituationen große Probleme hatte. Und dies sollte sich wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel ziehen.

Zunächst aber fand der SV ganz schnell zurück in die Spur. In der 49. Minute verpasste Traufetter zwar einen Flankenball von Kolodzig, allerdings griff auch Roland-Keeper Sander daneben. Und hinter ihm lauerte Holz, der zur erneuten Lippstädter Führung vollstreckte. Tief durchatmen musste der SV dann nach 56 Minuten, als Langesberg per Kopfball auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Keeper Drees klärte.

Dann war wieder der SV am Zug. Pech hatte Traufetter, als Sander seinen Schuss noch an den Pfosten lenkte (70.). Die Beckumer hatte inzwischen auch Ex-SV-Stürmer Schröder eingewechselt, der das Angriffsspiel der Gastgeber merklich forcierte. Und dann passierte es.

Wessels beförderte den Ball mit dem Rücken zum Tor vor den SV-Kasten und zum Entsetzen der Lippstädter schlug die Kugel direkt zum 2:2-Ausgleich für Beckum (87.) ein.

Quelle: DER PATRIOT, 21.02.2016

In diesem Zweikampf kann sich SV-Akteur Benjamin Kolodzig (r.) zwar gegen René Wessels (l.) behaupten, doch in der 87. Minute hatte der Ex-Lippstädter im Trikot des SC Roland Beckum noch seinen großen Auftritt. Da rettete Wessels seinem Team nämlich mit einem kuriosen Treffer ein Unentschieden.  -  Foto: Wiegand
In diesem Zweikampf kann sich SV-Akteur Benjamin Kolodzig (r.) zwar gegen René Wessels (l.) behaupten, doch in der 87. Minute hatte der Ex-Lippstädter im Trikot des SC Roland Beckum noch seinen großen Auftritt. Da rettete Wessels seinem Team nämlich mit einem kuriosen Treffer ein Unentschieden.  -  Foto: Wiegand
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Oberliga Westfalen
Hammer SpVg - SV Lippstadt 08
28.08.2016 15:00 EVORA Arena, Jürgen-Graef-Allee 13, 59065 Hamm, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal