SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Hueck Industrie Holding KG
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion

zur Aktion

zur Aktion

Pressebericht vom 20.02.2016

„Eine der schwersten Aufgaben der Saison!“
SV Lippstadt könnte mit Punkt im Nachbarduell ganz gut leben

Mit dem Nachbarduell bei Roland Beckum startet der SV Lippstadt heute endgültig in die Rückrunde. Egal, wie mies das Wetter wird, die Wahrscheinlichkeit, dass das Spiel auf dem Kunstrasen stattfindet, liegt nahezu bei hundert Prozent. Rein sportlich wartet auf die Schwarz-Roten laut Stefan Fröhlich „eine der schwersten Aufgaben der ganzen Saison."

Oberliga Westfalen
SC Roland Beckum - SV Lippstadt (Samstag, 15 Uhr; Hinspiel 1:1)

Die Fans freuen sich auf ein echtes Spitzenspiel: Der Fünfte empfängt den Dritten. Roland Beckum gewann von den letzten sechs Begegnungen fünf, der SV Lippstadt bringt es auf drei Siege und zwei Unentschieden aus den vergangenen fünf Partien.

Die Gastgeber dürften leicht favorisiert sein: Sie haben sich nach einem eher holprigen Saisonstart gefunden und stetig nach vorne gekämpft. „Das ist eine der besten Mannschaft der Liga", urteilt SV-Trainer Stefan Fröhlich, „und dazu auf eigenem Platz seit einem halben Jahr ungeschlagen." Kein Wunder, dass der Lippstädter Coach ausnahmsweise mit einem Punkt leben könnte.

Vor allem im Zentrum mit den ballsicheren Straktakis, Venker und Kahn sind die Gastgeber stark. Zusammen mit den schnellen Außenstürmern Kaptan, Schröder oder Wessels macht sie das besonders gefährlich.

Überhaupt gibt es für die Schwarz-Roten ein großes Wiedersehen mit alten Bekannten: Torhüter Christopher Sander, Serdar Erdogmus, Lars Schröder und René Wessels trugen auch schon das Trikot des SV Lippstadt, wobei Schröder und Erdogmus beim Beckumer 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende in Rheine nur auf der Ersatzbank saßen.

Dass die Gastgeber in diesem Jahr bereits ein Meisterschafts-Match bestritten haben, wertet Fröhlich als klaren Vorteil für den Gegner: „Wir dagegen starten kalt, auswärts auf einem bescheidenen Kunstrasenplatz gegen eine Mannschaft voller Selbstvertrauen!" Eine kleine Schwäche hat der 30-jährige Coach aber auch entdeckt: „Beckum verteidigt nicht so gut. Da müssen wir Räume schaffen und unsere Chancen eiskalt nutzen!"

Nach Aussage ihres Trainers sind die SVer richtig heiß und wollen endlich in die Liga starten. Personell bleibt im Vergleich zur Vorwoche (fast) alles beim Alten. Neben den beiden Langzeitverletzten Frederic Westergerling und Steffen Hinne-Schneider fehlt Kapitän Moritz Kickermann wegen seiner fünften gelben Karte. Außerdem ist Moritz Zimmermann im Training umgeknickt.

Quelle: DER PATRIOT, 19.02.2016

Im Hinspiel trennten sich der SV Lippstadt, hier mit Kevin Holz (am Ball) sowie Stefan Kaldewey (l.), und der SC Roland Beckum 1:1. Wobei für die Gastgeber mehr drin gewesen wäre. Heute könnten die SVer mit einem erneuten Remis gut leben.  -  Foto: Lütkehaus
Im Hinspiel trennten sich der SV Lippstadt, hier mit Kevin Holz (am Ball) sowie Stefan Kaldewey (l.), und der SC Roland Beckum 1:1. Wobei für die Gastgeber mehr drin gewesen wäre. Heute könnten die SVer mit einem erneuten Remis gut leben.  -  Foto: Lütkehaus
SV Lippstadt 08 vs. Bayern München am 16.07.2016
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Oberliga Westfalen
SC Paderborn 07 II - SV Lippstadt 08
29.05.2016 15:00 Hermann-Löns-Stadion, Hermann-Löns-Straße 127, 33104 Paderborn, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zum Raritäten-Portal
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal