SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 12.02.2016

Spielabsage am Bruchbaum
Start gegen ASC Dortmund fällt den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer

[Update Sonntag 10:40 Uhr:] Mit einem Heimspiel gegen den ASC Dortmund sollte am Sonntagnachmittag die Oberliga-Rückrunde für den SV starten. Um 9.45 Uhr kam gut fünf Stunden vor dem Anpfiff die Absage: Die Platzverhältnisse sowie die angekündigten weiteren Schauer lassen einen Spielbetrieb nicht zu. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Oberliga Westfalen

SV Lippstadt - ASC Dortmund (Sonntag, 15 Uhr, ABGESAGT)

Die SVer haben lange genug gewartet: Jetzt soll der Ball wieder rollen und das Unternehmen Regionalliga-Aufstieg in Angriff genommen werden. Gern erinnern sich die Schwarz-Roten an das Hinspiel, das sie im strömenden Regen deutlich mit 4:0 gewannen. Allerdings werden die Gäste wohl alles daransetzen, um sich für diese Pleite zu revanchieren. Die Platzherren sind also gewarnt.

Neben den Langzeitverletzten Steffen Hinne-Schneider (Kreuzbandriss) und Frederic Westergerling (Meniskus) fehlt am Sonntag Kapitän Moritz Kickermann wegen seiner fünften Gelben Karte. Aus beruflichen Gründen nicht mehr zum Kader gehört Matthias Kunde. Der 20-jährige Verteidiger hat sich als Sporttherapeut selbstständig gemacht und wurde für die Rückrunde freigestellt.

Die Aufgabe gegen die Kicker aus Aplerbeck betrachtet SV-Trainer Stefan Fröhlich als schwierig: „Die sind mittlerweile die zweite Kraft in Dortmund, eine feste Größe in der Oberliga und können an einem guten Tag jeden schlagen!" Stark ist der Tabellenachte vor allem in der Offensive (33 Tore). Dagegen bildet die Verteidigung einen echten Schwachpunkt. 40 Gegentreffer kassierten die Dortmunder in 16 Meisterschafts-Matches. Nur Schlusslicht Zweckel (44) weist eine noch schlechtere Bilanz auf. Außerdem bemerkenswert: Das Team von Trainer Daniel Rios spielte noch nie unentschieden: Acht Siegen stehen acht Niederlagen gegenüber.

Den Lippstädtern wäre es recht, wenn am Sonntag die neunte hinzukäme. Der SV ist nach Überzeugung von Stefan Fröhlich top vorbereitet und will den zweiten Rang zurück, den er in der Vorwoche an den SuS Neuenkirchen verloren hat.

Personell sollte es keine großen Überraschungen geben. Neuzugang Benjamin Kolodzig steht in der Startelf und spielt links in der Viererkette. Auf die rechte Position drängt Dominik Lausch. In diesem Fall müsste Marvin Joswig auf die Bank. In der Offensive streiten sich Kevin Holz und Josip Majic (Fröhlich: „Eine klare Tendenz nach oben") um den Platz hinter Björn Traufetter und Ardian Jevric.

Die voraussichtliche Aufstellung: Höttecke - Langesberg (Lausch), Lübbers, Joswig (Langesberg), Kolodzig - Kaldewey, Parensen - Danilo, Majic (Holz) - Jevric, Traufetter

Quelle: DER PATRIOT, 14.02.2016



Kaum einzufangen: Im Hinspiel war Björn Traufetter (Mitte) der gefeierte Mann beim SV Lippstadt. Der Mittelstürmer erzielte beim 4:0-Sieg in Dortmund drei Treffer. Im Verlauf der Saison kamen noch sechs hinzu. Rechts im Bild Stefan Parensen.  -  Foto: Lütkehaus
Kaum einzufangen: Im Hinspiel war Björn Traufetter (Mitte) der gefeierte Mann beim SV Lippstadt. Der Mittelstürmer erzielte beim 4:0-Sieg in Dortmund drei Treffer. Im Verlauf der Saison kamen noch sechs hinzu. Rechts im Bild Stefan Parensen.  -  Foto: Lütkehaus
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Oberliga Westfalen
SV Lippstadt 08 - SuS Stadtlohn
11.12.2016 14:30 Stadion "Am Bruchbaum", Wiedenbrücker Str. 83, 59555 Lippstadt, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal