SV LIPPSTADT 08 Ehrliche Emotionen.
 
Hauptsponsor

Hauptsponsor Sparkasse Lippstadt

Co-Sponsoren

ASO GmbH Antriebs- und Steuerungstechnik
Behr-Hella Thermocontrol GmbH
Hella KGaA Hueck & Co.
Co-Sponsor Wilhelm Knepper
Co-Sponsor Liebelt-B?den
Co-Sponsor Liebelt
Co-Sponsor Weissenburg Pilsener
Co-Sponsor WDS
zur Aktion
zur Aktion
zur Aktion
Pressebericht vom 15.01.2016

Vor Pause eiskalt erwischt
Hatten die Lippstädter im Spiel gegen Dortmund noch selbst für viele Akzente sorgen können, so lief man gestern besonders in der ersten Halbzeit der Musik irgendwie hinterher.

Trainer Fröhlich hatte gleich sieben neue Leute in der Startelf aufgestellt, die gegen den Regionalligisten aus Wiedenbrück von Beginn an mächtig unter Druck geriet.

Testspiel
SV Lippstadt 08 - SC Wiedenbrück 0:3 (0:3)

So musste SV-Keeper Höttecke schon nach vier Minuten in höchster Not klären. Fast im Gegenzug entwischte dann Traufetter der Wiedenbrücker Abwehr, doch der SV-Stürmer kam nicht richtig zum Abschluss und die praktische einzige Chance des SV 08 in den ersten 45 Minuten war vertan. Als dann nach 17 Minuten der Ball von der linken Seite durch die Lippstädter Abwehr rutschte, war Loose zur Stelle und beförderte das Leder zum 0:1 in die Maschen. Auch in der Folgezeit hatten die Gastgeber große Probleme, ihr Angriffsspiel anzukurbeln. Anders die Wiedenbrücker, die besonders häufig über die rechte Seite Richtung SV-Tor stürmten. Die Lippstädter kamen irgendwie immer einen Schritt zu spät und nach 31 Minuten erhöhte Stojanovic für die Truppe von Ali Beckstedde auf 2:0. Und noch vor der Pause baute M'Bengue im Anschluss an eine Ecke die Führung per Kopfball auf 3:0 aus.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Lippstädter in erster Linie mit Abwehrarbeit beschäftigt. Zwar besaß man jetzt selbst auch Möglichkeiten durch Traufetter, doch die waren ebenso wenig von Erfolg gekrönt wie die der Gäste aus Wiedenbrück.

SV 08: Höttecke, Joswig, Elitok, Büse, Kunde, Traufetter, Holz, Kaldewey, Parensen, Jevrix, Kolodzig.

Quelle: DER PATRIOT, 14.01.2015



SV-Akteur Stefan Parensen versucht sich hier gegen die beiden Wiedenbrücker Chato Nguendong und Lauretta zu behaupten. Die Lippstädter wurden gestern Abend vor knapp 50 Zuschauern besonders in der ersten Halbzeit im wahrsten Sinne des Worts eiskalt erwischt, als Wiedenbrück mit 3:0 in Führung ging.  -  Foto: Wiegand
SV-Akteur Stefan Parensen versucht sich hier gegen die beiden Wiedenbrücker Chato Nguendong und Lauretta zu behaupten. Die Lippstädter wurden gestern Abend vor knapp 50 Zuschauern besonders in der ersten Halbzeit im wahrsten Sinne des Worts eiskalt erwischt, als Wiedenbrück mit 3:0 in Führung ging.  -  Foto: Wiegand
Nächstes Spiel
Nächstes Spiel
Oberliga Westfalen
Hammer SpVg - SV Lippstadt 08
28.08.2016 15:00 EVORA Arena, Jürgen-Graef-Allee 13, 59065 Hamm, Deutschland
Hier geht`s
zum Ticket-Shop
Hier geht`s
zum Online-Shop
Hier geht`s
zur Bildergalerie
Hier geht`s
zur Videogalerie
Hier geht`s
zum Fanportal